Kantenbeschriftung von Spanplatten

Aufgabenstellung

  • Masterspanplatten mit einer Gesamtlänge von 15 bis 21 m werden, direkt nach der Bearbeitung mit einer Schleifmaschine, auf der Längskante beschriftet
  • Herstellername, der Produktionsstandort, das Emissionszeichen und das genaue Produktionsdatum mit Uhrzeit werden aufgebracht
  • Schmale Spanplatten werden in 5 mm, breite Spanplatten in 10 mm Schrifthöhe gekennzeichnet

Besondere Anforderungen

  • Spanplatten werden 2- bis 3-fach zersägt und aufgestapelt, die Beschriftung auf der Kante muss ein geschlossenes und gut lesbares, senkrechtes Schriftbild ergeben
  • Fördergeschwindigkeit, mit der die Spanplatten am Schreibkopf vorbeigeführt werden, wird während des Beschriftungsprozesses von ca. 60 m/min auf bis zu 90 m/min beschleunigt
  • Umgebungstemperatur pendelt relativ konstant um ca. +46° Celsius

Die REA JET-Lösung

Vorteile der REA JET-Lösung

  • Durch Einsatz einer von REA entwickelten Distanzausgleichsvorrichtung wird ein stets gleichmäßiger Abstand vom Schreibkopf zur Spanplatte erreicht
  • Dem durch die Beschleunigung der Fördergeschwindigkeit entstehenden Schlupf des Drehgebers, wird mit einem langarmigen Andruckelement und einem großem Messrad entgegengewirkt
  • Die beiden unterschiedlichen Schrifthöhen werden über Scriptsprache zugewiesen
contact
+49 (0) 6154 - 638 0

Wenn Sie Fragen haben, rufen wir Sie gerne zurück

* Pflichtfeld